Impressionen aus der Eisbadesaison 2023/24

In der kalten Jahreszeit werden wir wieder für verschiedene gemeinnützige Vereine ins kalte Wasser hüpfen.

Check‘ die Badetermine und komm‘ zu unserem Spendenevent am Elbstrand.

Eisbaden gegen Rechts

01.04.2024

Abbaden bei Dauerregen

Bei dem Wetter kommt kein Mensch! Doch dann waren einfach mal locker 300 Eisbademeisters im Wasser! Und Dank der Strandperle hatten auch alle ein halbwegs trockenes Plätzchen zum Umziehen. Tausend Dank dafür!

 

Auch am letzten Badetag dieser Saison waren die Spendenbüchsen prall gefüllt! Knapp 1600 Euro können wir dank Barspenden, PayPal und Co an die Konzert-Gruppe vom Bündnis Klare Kante Gegen Rechts weitergeben. Ihr seid einfach der Hammer!

Danke an alle, die den Tag zu einem echt besonderen gemacht haben.

outdoorumkleidekabine
"drei indische Eisbader" - ein Mann steckt bis zum Hals im Wasser und macht Atemübungen, Frau bis zum Bauch im Wasser und lächelt, anderer Mann bis zur Hüfte im Wasser und erstarrt vor Kälte
Menschen gehen Eisbaden gegen Rechts
Hamburger erfrischen sich in der Elbe
Famile geht Eisbaden zu Ostern
Menschen bei Regen am Elbstrand Höhe Strandperle in Hamburg
Abbaden im April
zwei Frauen mit Regenschirm und Badeklamotte im Wasser
Eisbader erfrischen sich in der Elbe zu Ostern

Vielen Dank an Tobias Schneider für die tollen Aufnahmen.

Nachholtermine im März

08.03.2024

147 Leute kamen an den Strand, um Menschen in Not zu helfen 

Leute frieren sich den Mors beim icebath in der Elbe ab
euphorische Kaltbaderin
Mitarbeiter der Firma Marquardt & Streck, die eine Badenpatenschaft übernahmen.
eisbaden in der elbe für den guten Zweck
zehn glückliche Eisbader und Eisbaderinnen
Menschen beim Eisbaden
zwei Kaltbader im Fluss
kaltbaden für den Kältebus

Am 2. Weihnachtsfeiertag mussten wir unseren Badetag für den Kältebus Hamburg vom Verein CaFée mit Herz aufgrund einer Sturmflut absagen. Am Freitag war es dann soweit. Bei Traumwetter und warmen 7,1°C Wassertemperatur ging es für den guten Zweck in die Elbe.

Für den Kältebus Hamburg vom CaFée mit Herz e.V. bedeutet das eine Spende von 3.173,90, die noch zu den anderen zwei Badetagen hinzukommt. 

 

Ein dickes Dankeschön für die Unterstützung an Fa. Marquardt & Streck (2.500,-€), Meusels Landdrostei (500,-€) und zahlreiche Spender*innen vor Ort.

Die DLRG Bezirk Altona e.V. passte wieder auf alle Wasserratten auf, auch dafür vielen Dank!

 

PS: Meusels Landdrostei verkaufte am Samstag ihr leckeres Treberbrot und spendete den kompletten Erlös an den Hamburger Kältebus.

02.03.2024

Ein „Sonnenbad“ mit 233 altbekannten Eisbademeisters und vielen neuen Gesichtern

Eisbaden für Verein Der Hafen Hilft!

Endlich war es soweit. Angepeilt war der dritte Badetag für den Verein „Der Hafen Hilft!“ bereits Ende November. Doch aufgrund einer Sturmwarnung ist die Eisbaden-Spendenaktion sprichwörtlich ins Wasser gefallen und der Termin wurde daher auf Anfang März verschoben. Bei herrlichen Frühlingswetter ging es in die etwa 7 Grad warme Elbe, um Spenden für hilfsbedürftige Menschen zu sammeln. Die Firma Elbhandwerk Sanitär und Heizung GmbH unterstützte uns in zweierlei Hinsicht. Zum einen übernahm das Unternehmen die Badepatenschaft und zum anderen waren zahlreiche Mitarbeiter*innen vor Ort vertreten, die den Sprung ins kalte Wasser ausprobieren wollten.

Zu den bereits „erplanschten“ Spenden im November kommen noch 2000€ und mit Vanessas Hilfe – mittels Klimpertanz und Spenden-La Ola – noch 155 € dazu.

Heißen Dank an alle Menschen, die mitgemacht haben!

Eisbademeisters meets Hamburger Gabenzaun

Zwei tolle Badetage, mit schöner Stimmung, netten Leuten und endlich mal wieder mit vernünftigem Wetter. Aufgrund des doch ziemlich hohen Wasserstandes der Elbe mussten wir zum zweiten Mal in dieser Saison den Badeort kurzfristig verlegen. Unser Tobi half uns dabei, dass alle Eisbademeisters schnell und unkompliziert die neue Location gefunden haben. Vielen lieben Dank dafür!

Ganz lieben Dank an „Peter & Freunde“ und an die Reederei Hapag Lloyd, die jeweils eine Patenschaft für unser Badeprojekt „Hamburger Gabenzaun“ übernommen haben. Auch die Azubis von Hapag Lloyd haben ihren #socialday an und in die Elbe verlegt. Das finden wir großartig!
Danke auch an St. Pauli Coffee GmbH, die pro badenden Menschen ein Päckchen Kaffee für die Lebensmittel-Ausgabe vom Hamburger Gabenzaun spendierten.

Ein großes Dankeschön an die ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der DLRG Bezirk Altona, die auch an diesen beiden Badetagen wieder unsere Eisbademeisters jederzeit im Blick hatten.

Unsere liebe Vanessa sorgte mit zahlreichen Schüttelreimen und „Spenden-La Olas“ für Spaß und so ganz „nebenbei“ für ein paar Taler im Klingelbeutel. Vielen lieben Dank allen Spender*innen.

 

Badepatenschaften: 3.500 € | Spenden vor Ort: 170,35 € + Zaunbüchse 37,50€

Spendensumme: 3707,85 € (Stand des vorläufigen Ergebnisses: 26.02.24)

Es war zwei rundum schöne Badetage. Dafür danken wir Euch allen!

23.02.2024

149 Wasserratten liefen ins 7,6 Grad warme Flusswasser

Menschen gehen ins sieben Grad warme Elbe.
Menschen versammeln sich zum Eisbaden
Eisbader sammeln Spenden für den Hamburger Gabenzaun
zwei DLRG-Mitarbeiter wachen über Eisbader
Kaltbaden für den Hamburger Gabenzaun
happy Eisbademeisters-Hamburg
Hapag Lloyd übernimmt Badepatenschaft

Nicht nur das Orga Team hat fleißig fotografiert, sondern auch wieder Tobias Schneider. Vielen Dank für die Bereitstellung und Verwendung der Fotos.

17.02.2024

Frohgelaunt sprangen  235 Hartgesottene in die kalten Fluten

Eisbademeisters meets Sozialfelle

Wir haben nicht damit gerechnet, dass bei dem miesen Wetter so viele Menschen zum Elbstrand kommen. Herzlichen Dank, dass ihr den Start ins Wochenende mit einem Eisbad für den guten Zweck begonnen habt. Durch eure Hilfe sind über 3500€ Spendengelder für die hilfsbedürftigen Vierbeiner (Verein Sozialfelle) zusammengekommen.

Danke an die Peter Jensen Stiftung für die erneute großzügige Patenschaft.

Vielen Dank auch an die DLRG Bezirk Altona, die wieder auf alle Eisbader*innen aufgepasst haben.

 

Patenschaft: 3480 € | Barspenden vor Ort: 37 € (vorläufiger: Stand: 11.02.24)

09.02.2024

116 Sprünge in die 4,6°C kalte Elbe

Frau spricht vor Eisbadern
Eisbaden in Hamburg für den guten Zweck
zwei Frauen unterm großen Regenschirm
euphorische Eisbaderinnen
Eisbaden für Sozialfelle e.V.

Eisbademeisters meets die Hamburger Tiertafel

Das nasskalte Wetter hielt die coolsten Hamburger*innen nicht davon ab, in die 4,7° kalte Elbe zu springen. Für euren tatkräftigen Einsatz spendet die Stiftung der Peter Jensen GmbH 8.370 Euro. Der Sevendays Kiosk übernimmt dazu noch eine Patenschaft über 1.000 Euro. Ein riesen Dank dafür!

Unsere liebe Vanessa hat bei euch noch 132 Euro Barspenden einsammeln können – dafür gab es diverse Spenden-Laolas. Danke, das war großartig.

Auch an diesem Badeevent gab es Eis gegen eine kleine Spende bei der Strandperle. Damit fließen noch zusätzlich 67 Euro in die Kasse der Hamburger Tiertafel. Ihr seid echt toll und ein riesen Dankeschön auch dafür, dass ihr erneut so vielen Eisbademeisters Regenschutz und Umkleidemöglichkeit gewährt habt. Das ist nicht selbstverständlich.

Herzlichen Dank auch an die DLRG Bezirk Altona e.V. und an Guido, dass ihr wieder auf die Badenden aufgepasst habt.

Spendensumme: 9.569,00 Euro (Stand: 04.02.2024)

03.02.2024

Trotz Regens strömten 279 Eisbader*innen an die Elbe

Die Photos sind von Tobias Schneider. Vielen Dank, dass wir die Bilder verwenden dürfen.

Eisbademeisters meets Engel in den Straßen

An zwei Badetagen bibberten wir gemeinsam in der Elbe, um den Verein Engel in den Straßen zu unterstützen. Insgesamt sind an Spenden zusammen gekommen: 11.804,90 Euro.(vorläufiger Stand: 29.01.24)

 

Badepatenschaften: 11,300.00€ |  Spenden vor Ort: 428,90€ | aus der Aktion „Eis für den guten Zweck“ von der Strandperle: 76€

Vielen lieben Dank an unsere drei Paten: die Peter Jensen Stiftung, die Firma Quibiq sowie 27 Kilometer Entertainment.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Strandperle für eure „Eisspende“.

Der DLRG Bezirk Altona e.V. hatte an beiden Tagen ein wachsames Auge auf unsere Eisbademeisters. Ganz lieben Dank für Euren Einsatz!

Ohne euch liebe Eisbademeisters und euren 450 Sprüngen in die eiskalten Fluten wäre niemals so ein großer Spendenbetrag zusammen gekommen. Danke, Danke und nochmals Danke für eure tatkräftige Unterstüzung!

27.01.2024

Ein sensationeller Badetag mit 140 Badehelden

eisbaden für verein engel auf den strassen
zwei Frauen bis zum Bauch im eiskalten Fluss
eisbader in hamburg
flut überschwemmt Elbstrand
DLRG am Elbstrand
zwei Eisbademeisters im Wasser
Eisbaden im Fluss beim Sonnenuntergang
Eisbaderpärchen umarmt sich im Wasser

20.01.2024

Zum Eisbaden an die Elbe kamen 310 „Engel im Wasser“

Eisbaden für den guten Zweck in Hamburg-Övelgönne

Ein ganz besonderer Medienbericht

Wir möchten diesen Podcast unserer verstorbenen Freundin, Genossin, Komplizin und Mitbegründerin Carola widmen.

Seit Start der Eisbademeisters Hamburg war es Carolas Vision, dass „Der Hamburger“ über die Eisbademeisters berichtet.

„Eigentlich hättest DU bei Regine gesessen. Aber leider hast Du vorher Deine letzte Reise angetreten.
Wir hoffen, wir haben Dich würdig vertreten. Wir sind uns sicher, Du hast von da oben ein Auge auf alles. In unseren Herzen bist Du auf jeden Fall immer noch dabei.“

 

Ein riesengroßes Danke an Regine Marxen für alles und natürlich an Der Hamburger

 

Katharina & Michael, Sabine, Klaus und Christiene

Crew der Eisbademeisters Hamburg
Quelle: Privat | René Supper

Eisbademeisters meets Eisbaden gegen Rechts

13.01.2024

Über 570 Menschen wagten sich in die 1,4 Grad eisige Elbe

Neben den Patenschaften des Fanclubsprecher:innenrat des FC St. Pauli – FCSR und der Marathonabteilung des FC St. Pauli kamen noch weitere Spendengelder hinzu. Die Fanclubs „Stardust St.Pauli“ sowie „Pumas St.Pauli“ packten für euren mutigen Einsatz nämlich noch ein paar Talerchen dazu. Mit euren Mützen- und Barspenden vor Ort habt ihr schließlich dafür gesorgt, dass eine

 

Gesamtsumme von 7.283 € (Stand 23.01.24)


zusammen kam. Heißen Dank dafür! 

Danke auch an den DLRG Bezirk Altona e.V. und die drei ehrenamtlichen ASBler, die für die Sicherheit an Land und im Wasser gesorgt haben.

Herzlichen Dank auch an das Team der Strandperle, das seine Schirme und Stühle zur Verfügung stellte und dazu noch lecker Softeis gegen Spende raushaute!

Frau registriert Eisbader
Eisbademeisterin spricht hält Redebeitrag
Frau in Bade- und Mann in Winterklamotte
Orgateam mit Sebastian
Menschen aus Hamburg und Umgebung gehen eisbaden gegen Rechts
Jung und Alt geht Baden gegen Rechts

Lieben Dank Tobias Schneider, dass du wieder ein paar Fotos vom Badeevent gemacht hast!

Berichte über uns in verschiedenen Medien

Podcast

Annikazion trifft: Katharina Lohse von Eisbademeisters Hamburg

erschienen am 11. Januar 2024

In der kalten Jahreszeit Herzenswärme spenden.

Frau mit Kurzhaarschnitt

Hamburger-Abendblatt

Elbe-Eisbaden für die Fluechtlinge im Mittelmeer

Artikel vom 09. Januar 2024

Spenden sammeln für den Bergedorfer Verein ResQship

 

 

TAZ

das wird: „Wir haben ein klares Ziel“

Interview mit Katharina vom 11. Januar 2024

Zum „Eisbaden gegen Rechts“ laden die Eisbademeisters Hamburg ein

 

Eisbademeisters meets Kältebus

Eigentlich sollte es auch am 2. Weihnachtstag für den Kältebus in die kalte Elbe gehen. Doch das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Hoffen wir, das im März der Badetag ohne Sturm und Hochwasser nachgeholt werden kann.

An den zwei bisherigen Badetagen haben wir mit euch liebe Eisbademeisters gemeinsam für den Kältbus vom CaFeé mit Herz e.V. folgendes an Spenden schon sammeln können:

Patenschaften: 23.970 € |  Barspenden: 544,50 €

 

Zwischenspendensumme: 24.514,50 € (Stand vom 07.01.2024)

 

Ganz lieben Dank für Eure Unterstützung liebe Badepat*innen: Stiftung der PETER JENSEN GmbH, 7days Kiosk und Busch Gerüstbau.

Ein großes Dankeschön auch an Kay & Stefan von der DLRG Bezirk Altona e.V. für Euren Einsatz am Elbstrand. Und vielen Dank an die Strandperle für eure Aktion „Eis schlecken und Gutes tun“.

06.01.2024

Anbaden mit 257 Wasserfreunden bei frostigen Temperaturen

Frau mit Mütze und Bademantel steht mit warmen gefüllten Wasser im Kochtopf
Journalisten begleiten Eisbadeaktion am Elbstrand
Eisbadertruppe fröstelt für den guten Zweck

Pressebericht

regionale TV – Ausstrahlung

Hamburg Journal | 06.01.2024 um 19:30 Uhr


Anbaden in der Elbe – fuer einen guten Zweck


Sendung Verfügbar bis 06.01.2026

Menschen im eisige Wasser, um Spenden für den Kältebus zu sammeln
Mann schleckt Eis von der Strandperle
Plakat der Eisbademeisters-Hamburg hängt am Eingang der Strandperle

31.12.2023

Eisbaden am letzten Tag des Jahres

Pressebericht vom NDR Hamburg (veröffentlicht auf Facebook)

Eisbaden in der Elbe für den guten Zweck

Zusammen ins kalte Wasser, um anderen Wärme zu schenken!

Eisbaden oder lieber ein Eis essen?

Für alle, die sich nicht trauten ins kalte Wasser zu gehen, aber doch etwas Gutes tun wollten, konnten sich ein Eis in der Strandperle kaufen. Natürlich war auch beides möglich. Für die Eisbader und Eisbaderinnen bestand ebenfalls diese Option.

Die kompletten Einnahmen spenden die Betreiber der Strandperle an den Kältebus vom Verein CaFeé mit Herz.

Vielen Dank für die tolle Aktion!

26.12.2023

Weihnachtseisbaden

Wir hatten uns so auf das Weihnachtsbaden gefreut.
Aber aufgrund des schlechten Wetters (Hochwasser und starker Regen) können wir so keine sichere Veranstaltung gewährleisten. Eure sowie unsere Sicherheit gehen einfach vor.

 

Daher haben wir beschlossen das Weihnachtseisbaden abzusagen. Doch Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben. Und somit werden wir den Badetermin im März nachholen.

 

Vielen Dank für euer Verständnis!

Hochwasser am Hamburger Elbstrand

Eisbademeisters meets ArztMobil Hamburg

Während der Advendtzeit sammelten wir mit eurer Hilfe Spenden für das Arzt Mobil Hamburg

Patenschaften: 6.755€ | vor Ort: 224€

Spendensumme: 6.979 € (Stand: 05.01.23)

 

Ein ganz großes Dankeschön an unsere Paten, die an einem der drei Tage eine Eisbadepatenschaft übernahmen:

  • Firma AlsterFood
  • Hof Vollmers
  • C. Peters als Privatperson
  • unser Freund Holger und seine Frau Ruramisai und
  • drei weitere liebe Menschen mit großen Herzen

Danke an alle Eisbademeisters aus nah und fern!

Wir finden es Weltklasse, dass ihr bei Regen, Schnee und frostigen Temperaturen ins eisige Wasser geht, um Menschen in Not zu helfen.

 

16.12.2023

176 Mutige verlassen ihre warme Couch

Frau und Mann frösteln im Fluss für eine Spende
Fotograf im knietiefen Elbwasser macht Fotos von denEisbademeisters
Frauen und Männer in Badeklamotte und Mütze
Eisbadene frieren für den guten Zweck
Kopfsprung ins eiskalte Wasser
Hund im eisigen 4,6 Grad kaltem Wasser

Pressebericht vom Hamburger Abendblatt

Am Sonnabend waren zwei Personen vom Hamburger Abendblatt bei unserem Spendenevent mit dabei. Es wurde nicht nur für den guten Zweck gebadet, sondern auch interviewt und fotografiert.

 

Bericht zum Eiskalten Vergnügen

Verrückter Trend: Hamburger gehen in der Elbe eisbaden

drei eisbader

Vielen lieben Dank ans Hamburger Abendblatt und an Marcelo Hernandez/ FUNKE Fotoservices für die Bereitstellung und Nutzung der Fotos.

Menschen baden für den guten Zweck im eisigen Wasser
glückliche Menschen im Eiswasser.
junge und alte Menschen beim Eisbaden in Hamburg

08.12.2023

Ideales Wetter zum Eisbaden – 80 mutige Menschen sprangen in die eisigen Fluten

Anzeige der Temperatur von Luft und Wasser
Hamburger Hafen
Menschen gehen Eisbaden für die medizinische Versorgung Obdachloser durch das Arztmobil Hamburg

Pressebericht vom NDR (Podcast)

Keine Angst vor dem Kälteschock

 
Sendung: Moin! Die Reportage | 07.12.2023 | 10:00 Uhr | von Sven Ahnert
Verfügbar bis 06.12.2025
Eisbaden in Hamburg

02.12.2023

131 Eisbader*innen zog es ins 3,4°C kalte Flusswasser

Mann schwimmt in der Elbe
Gruppe trifft sich zum Eisbaden
Eisbademeisters frieren für das Arztmobil Hamburg
Truppe von Eisbadendern
Gruppe von Männern bibbert für den guten Zweck im kalten Wasser

Eisbademeisters Hamburg baden für Der Hafen hilft e.V.

Drei Badetage im November waren anvisiert, um den Verein „Der Hafen Hilft!“ zu unterstützen. Aufgrund einer Sturmwarnung fiel leider ein Badetag aus. Doch dieser wird im März 2024 nachgeholt.

 

Die vorläufige Zwischenbilanz möchten wir nicht vorenthalten. Patenschaften: 3430 Euro | Spenden vor Ort: 137,50 €

vorlaufige Spendensumme: 3537,50 € (Stand vom 05.01.24)

 

Ein ganz besonderen Dank an unsere Badepatenschaften: Firma Alsterfood und die Zippel Group sowie an unsere drei RettungsschwimmerEisbademeisters, die am Strand ein Extra-Auge auf alle Badenden geworfen haben.

 

 

18.11.2023

Das herrliche Wetter lockte 162 Menschen in die noch 7,9°C warme Elbe zu springen

Banner Eisbademeisters Hamburg
über 100 Eisbader treffen sich am Elbstrand
ein Kaltbad für den Verein Der Hafen hilft!
Eisbademeisters unterstützen den Verein Hamburger Hafen hilft
Menschengruppe nimmt ein icebath

10.11.2023

Rekord-Freitag! –  92 Menschen kamen für ein Kaltbad an den Elbstrand

Schild mit Info: Badepatenschaft: Zippel, Wasser: 9,4Grad, Luft 8,9 Grad
Mann kommt glücklich aus dem etwa 10 Grad kaltem Flusswasser
Gruppe von Eisbadern
Menschen erfrischen sich in der Elbe
zwei Männer in Badeklamotten gehen im Herbst baden
Hund vor Schild mit Aufschrift: Recht auf Wohnen = Menschenrechte!!!

Sammeln für den Palliativ-Förderverein Agapesion

04.11.2023

208 Eisbademeisters eröffnen die 4. Saison

Das war ein Auftakt nach Maß.
Als wir auf dem Weg zur Strandperle waren, hätten wir uns nicht träumen lassen, dass so viele von euch zum Saisonstart kommen.

Vielen lieben Dank an euch liebe Eisbademeisters.

Danke an alle Supporter*innen an Land sowie an Nicole, unsere Rettungsschwimmerin vor Ort und an den ASB OV Nordost für euer wachsames Auge an Land.

Für uns war das ein ganz besonderer Tag. DANKE an alle, die dabei waren!
Patenschaft & Barspenden ergeben eine Summe von  2709,30€  für die Palliativ-Arbeit im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG

Menschentruppe treffen sich zum Auftakt der 4. Badesaison der Eisbademeisters in Hamburg
Gruppe von Menschen mit Badeklamotte und Mütze auf dem Kopf im Wasser
über 200 Leute gehen in Hamburg in die kalte Elbe
Mann und Frau mit Blume in der Hand stehen knöcheltief im kalten Wasser
Wassertemperatur 10,5 Grad
Foto von Frau im Bilderrahmen
Kaltbaden für die Palliativ Arbeit

Rückblick Winter 2022/23

Fotos: privat, Anne Oschatz, Sven Gerotzke

Weitere Eindrücke aus unserer letzten Badeaktion findest du hier:

Neugierig geworden? Dann komm‘ vorbei und finde heraus, ob du ein mutiger Eisbademeisters bist!

Wir und zahlreiche andere ‚Verrückte‘ wagten gemeinsam den Sprung ins kalte Wasser.

Auch in diesem Winter sind wir wieder am Start.