Eisbaden für den guten Zweck

Am 04. November 2023 ist es so weit. Dann gehen wir bis zum Frühjahr wieder regelmäßig ins Elbwasser, um Spenden für soziale Projekte zu sammeln.

“Eisbaden” für Herzenswärme!

IDEE: Wir springen zusammen ins kalte Wasser, um anderen Wärme zu geben. Gemeinsam mit Euch möchten wir auf die schwierige Situation von Bedürftigen in der kalten Jahreszeit aufmerksam machen. Dafür sammeln wir Spenden.

Alternativ könnt Ihr Euch wie in den letzten Jahren in einem Fluss, See oder im Meer in Eurer Nähe erfrischen. Teilt dazu ein Bild oder ein kurzes Video mit uns und verwendet dazu unser Hashtag #WirspringenfürWärmeinskalteWasser.

PROJEKTE: Wir verlassen unsere Komfortzone und gehen in die kühle Elbe, um Spendengelder für die folgenden gemeinnützigen Vereine zu sammeln:


  • Der Hafen Hilft e.V.
  • Arztmobil Hamburg
  • Kältebus vom CaFée mit Herz e.V.
  • Engel in den Straßen e.V.
  • Tiertafel Hamburg e.V.
  • Sozialfelle e.V.
  • Hamburger Gabenzaun e.V.
Eisbaden für Herzenwärme

Die Arbeit aller Vereine beeindruckt uns sehr und ist gerade in dieser Zeit wichtiger denn je.

Zudem gibt es noch zwei ganz besondere Aktionen:

Unseren ersten Badetermin widmen wir unserer verstorbenen Freundin und Mitbegründerin Carola. Hier sammeln wir Spendengelder für den Förderverein Palliativarbeit im Agaplesion Krankenhaus Hamburg.

Mitte Januar 2024 findet unser „Eisbaden gegen Rechts“ statt. Das ist eine gemeinsame Aktion mit dem Fanclubsprecher*innenrat des FC St. Pauli.

Ausführliche Informationen zu allen Projekten findet ihr hier in unserer Winteredition.

Ergebnis der Eisbadesaison

Sprünge in die kalte Elbe
0
Badetage
0
Spendengelder
> 0

WINTERBADEN IN DER ELBE

Eisbadetermine

Wo? Elbe - Övelgönne Höhe Strandperle
Wann? wöchentlich je nach Wasserstand Freitag oder Samstag
Die Teilnahme ist kostenlos.
Alle sind herzlich willkommen!
[Erfahre mehr...]

Eisbaden für soziale Vereine

In der kalten Jahreszeit sammeln wir Spenden für gemeinnützige Vereine in der Hansestadt, die uns am Herzen liegen.
Dafür verlassen wir für ein paar Sekunden unsere Komfortzone und wagen uns in die eisigen Fluten.
[Erfahre mehr...]

Mütze gegen Spende

Unsere Mützen gibt es in vielen tollen Farben.
Entweder ihr kauft die Mütze an einem unserer Eisbade-Events direkt vor Ort oder ihr bestellt sie hier über uns.
Der Erlös geht an die Obdachlosenhilfe.
[Erfahre mehr...]

Badepatenschaft

Wir sind immer auf der Suche nach Paten und Patinnen, die unsere Badeaktion unterstützen. Möchtest du eine
Patenschaft für einen Badetag übernehmen?
Für weitere Informationen, kontaktiere uns gerne.
[zum Kontaktformular...]

"Ich war letztes Wochenende bei der »Strandperle« in der Elbe baden, zusammen mit 250 anderen Menschen. Es gab Softeis, jemand hatte einen Flamingo-Schwimmring dabei. Das konnte nicht über die Minusgrade und die 3,9 Grad Wassertemperatur hinwegtäuschen. Schön war es trotzdem: Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viele Menschen auf einmal lachen gehört habe."
Alana Tongers
ZEIT-Hospitantin

Eisbaden für den guten Zweck

Wir sind noch auf der

Suche nach Paten und Patinnen!

 

Möchtest du  eine Patenschaft für einen Badetag übernehmen? Oder:

Kennst du eine Firma, einen Verein etc., die unsere Eisbadeaktion unterstützen würde? 

Für weitere Informationen kontaktiere uns gerne.

ÜBER UNS

Unser Team besteht aus Katharina, Sabine, Michael und Klaus. Wir ergänzen uns mit unseren verschiedenen Kompetenzen, die wir in die Arbeit der Eisbademeisters-Hamburg einbringen. Eine 4’er Gruppe, die anpackt und sich kümmert. Wir organisieren die wöchentlichen Badetage, werben Paten & Patinnen für die Badetage, sind Ansprechpartner für die sozialen Projekte und was sonst noch so alles anfällt.
Aus dem schönen Brandenburg unterstützt uns Christiene, die sich fleißig um unsere Homepage kümmert. Und das macht sie richtig klasse!

 

Die Idee, für Wärme ins kalte Wasser zu springen, haben wir von Rostock nach Hamburg gebracht. Mitte Januar 2021 erfuhren wir durch unsere Freundin Lydia von der tollen Aktion, die da in Rostock lief. Nach einigen Überlegungen war klar: Hamburg hat genug Menschen, die bei so einer verrückten Aktion mitmachen und auch genug Hilfsbedürftige, die wir mit unserer Spendenaktion unterstützen können.

 

Am 29. Januar 2021 war es dann so weit – die Eisbademeisters Hamburg sprangen das erste Mal in die eiskalte Elbe.
Unser Grundsatz: Uns ist egal, woher die bedürftigen Menschen kommen. Es geht darum, denen zu helfen, die es alleine nicht packen. Jeden von uns kann es erwischen.

 

Unsere Mitgründerin und Freundin Carola verstarb am 3. August 2023. In unseren Herzen wird sie weiterhin dabei sein. Carola, Du fehlst uns!

drei Frauen und zwei Männer -das Orga Team der Eisbademeisters-Hamburg- stehen am Elbstrand Övelgönne
Für Carola

Wir möchten diesen Podcast unserer verstorbenen Freundin, Genossin, Komplizin und Mitbegründerin Carola widmen.

Seit Start der Eisbademeisters Hamburg war es Carolas Vision, dass „Der Hamburger“ über die Eisbademeisters berichtet.

Crew der Eisbademeisters Hamburg
Quelle: Privat | René Supper

„Eigentlich hättest DU bei Regine gesessen. Aber leider hast Du vorher Deine letzte Reise angetreten.
Wir hoffen, wir haben Dich würdig vertreten. Wir sind uns sicher, Du hast von da oben ein Auge auf alles. In unseren Herzen bist Du auf jeden Fall immer noch dabei.“

Ein riesengroßes Danke an Regine Marxen für alles und natürlich an 

Der Hamburger

 

Katharina & Michael, Sabine und Klaus

UNSERE SPENDENAKTIONEN